logo

Die neue DSGVO -- Datenschutz nehmen wir sehr ernst

Seit dem 25. Mai 2018 gilt EU-weit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Ziel des Gesetzgebers ist ein einheitlicher und starker Datenschutz für die einzelnen Personen - insbesondere auch bei der Nutzung von Internetdiensten. Dieses Ziel ist sicherlich sinnvoll und wichtig um auch ausländische Institutionen auf den gleichen Level wie bei uns in Deutschland, mit der weltweit schärfsten Datenschutzverordnung, zu heben.

Leider sind diese neuen gesetzlichen Datenschutzvorschriften für uns ehrenamtliche Institutionen, wie Vereine/Volksläufe, nur mit sehr hohen kostspieligem Aufwand und professionellen rechtlichem Beistand zu 100%-rechtssicher handhabbar. Wenn allerdings genau diese Rechtssicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann, haben Organe, die es gezielt darauf anlegen die grundsätzliche Möglichkeit, finanziellen Profit daraus zu schlagen. Hinzu kommt, dass wir durch eine konkret angedrohte Urheberrechtsklage sehr unangenehme Erfahrungen machen mussten.

Was heißt das für Sie als Teilnehmer am Herbolzheimer Gänslaufs?

Wir haben uns beim Herbolzheimer Gänslauf für die Umsetzung der nachfolgenden Maßnahmen entschieden. Sie setzen mit sofortiger Wirkung zum 25.5.2018 ein und gelten bis auf Weiteres. Diese Maßnahmen mögen dem Einen oder Anderen überspitzt oder über-das-Ziel-hinaus-geschossen erscheinen. Sie geben uns allerdings eine relative hohe Sicherheit überhaupt noch eine derartige öffentliche Veranstaltung in dieser Dimension durchführen zu können.

  • Wir verzichten auf Bildmaterial (Fotos, Videos, Grafiken) mit Personen

    Wir werden ab sofort auf die Veröffentlichung von Gänslauf-Bildmaterial (Fotos, Videos, Grafiken), auf welchem sich Personen erkenntlich befinden, komplett verzichten. Des Weiteren haben wir sämtliches, bislang aus den vergangenen Jahren veröffentlichtes Bildmaterial auf unseren Internetplattformen www.gaenslauf.de und den entsprechenden Seiten auf Facebook mit sofortiger Wirkung (Stand 25.5.2018) gelöscht. Der vom Gänslauf organisierte Läuferfotodienst mit ehrenamtlichen Fotografen für wird zum 12. Gänslauf (21.7.2018) eingestellt. Für Bildmaterial (Fotos, Videos, Grafiken) der Gänslauf-Veranstaltung, welches nicht vom Gänslauf-Orgateam im Internet oder anderen Medien veröffentlicht wurde und zukünftig wird, übernehmen wir keine Verantwortung.

  • Keine Rundmails mehr vom Gänslauf

    Wir werden die Rundmails für Vorankündigungen (wie Start Voranmeldung, Aufruf zur Teilnahme am Gänslauf) an die bisherigen Teilnehmer des Gänslaufs einstellen. Hintergrund ist, dass wir künftig im strengen Sinne nicht befugt sind, die Email-Adressen ohne expliziten Wunsch der einzelnen Teilnehmer zu diesem Zwecke zu speichern.

  • Noch sensiblerer Umgang mit den Voranmelde- und Ergebnisdaten der Teilnehmer

    Löschung sämtlicher Anmelde- und Ergebnisdaten der Teilnehmer bereits 365 Tagen nach der Veranstaltung! Sämtliche bislang digital veröffentlichten Ergebnislisten des Gänslaufs aus der Vergangenheit vor dem Gänslauf 2017 wurden gelöscht! Künftig werden Ergebnislisten der Wettbewerbe eines Gänslaufs in digitaler Form im Internet nur noch für 365 Tage veröffentlicht. "..Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt" Ausnahme sind die "Ewige Listen des Gänslaufs" und die Siegerliste aller Gänsläufe. Da deren Zweck gegeben ist. Es besteht das Recht jeder Person, welche auf diesen Listen geführt wird, auf explizite Löschung ihrer Daten.

  • Bereitstellung einer Datenschutzerklärung für den Gänslauf

    Wir nehmen die Einführung der DSGVO zum Anlass, Ihnen noch mehr Transparenz zu bieten. Dazu haben wir das Dokument "Datenschutzerklärung Gänslauf" entwickelt. Hier erfahren Sie, welche weiteren Vorkehrungen wir treffen, um Ihre Daten bestmöglich zu schützen.

    hier gehts zum Dokument der Datenschutzerklärung 12. Gänslauf 21.07.2018

  • Einstellung unserer Seite auf Facebook

    Der Europäische Gerichtshof hat am 5.6.2018 entschieden, dass Betreiber von Facebook-Seiten für Facebooks (potentielle) Datenschutzverstöße mithaften (EuGH, Urteil vom 05.06.2018, Az. C-210/16, Pressemitteilung).

    Diese Entscheidung könnte zu einer der wichtigsten im Hinblick auf das Datenschutzrecht werden. Betreiber von Facebook-Seiten trifft somit die volle Wucht des Datenschutzrechts!

    Wir haben uns daher entschieden, dass wir unseren Auftritt bei Facebook bis auf Weiteres auf das Minimalste zurückfahren. Wir werden die Kontakte und Veranstaltungen sowie deren Teilnahmen bestehen lassen, damit die Veranstaltungen weiter geteilt und besucht werden können. Alles Andere, wie Beiträge, Fotos, Video wird nun gelöscht.

    Sollte es bis zur Gänslaufveranstaltung am 21.7.2018 keine Rechtssicherheit in diesem Bereich geben, werden wir am 22.7.2018 den Facebook-Auftritt einstellen und löschen lassen.


  • Nur mit diesen Maßnahmen können wir Ihnen versichern, dass wir Ihre Daten mit höchster Sorgfalt und Verantwortung und konform der neuen DSGVO behandeln.

    Das Orgateam des Herbolzheimer Gänslaufs
    74861 Neudenau-Herbolzheim, den 25.5.2018